Schulsozialarbeit an der ARSA

Mein Name ist Crystaline Gremmes und ich bin seit August 2020 Schulsozialpädagogin an der Anton-Rée-Schule Allermöhe. Ich unterstütze Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte in schwierigen Situationen, die mit dem Schulleben in Verbindung stehen. Wir versuchen in einem Beratungsgespräch eine gemeinsame Lösung zu finden.

Für die Kinder bin ich Ansprechpartnerin bei Konflikten mit Freunden aber auch schulischen und familiären Problemen.

Ihnen als Eltern stehe ich zur Verfügung, wenn es um schulische, familiäre und /oder private Fragen und Probleme geht. Hierzu können Sie einfach Kontakt zu mir aufnehmen und  einen Gesprächstermin vereinbaren.

Selbstverständlich sind alle Gespräche vertraulich!

Projekt der Schulsozialarbeit im Schuljahr 2021/2022: MusiKo mit Pepe

Seit Mai 2021 findet das Projekt „MusiKo mit Pepe“ in Kooperation mit Nordlicht e.V. an unserer Schule statt. Das musikalische Konzentrationstraining mit dem Paradiesvogel „Pepe“ ist ein Gruppenangebot für Grundschulkinder. Es fördert Bewegungsfreude, Neugierde und Kreativität, indem es Musik und körperliche Bewegung als Mittel zum Lernen einsetzt.

Ziele:

  • Steigerung der Aufmerksamkeit
  • Verbesserung der Konzentration
  • Sozialkompetenz erhöhen
  • Emotionsregulation
  • Steigerung des Selbstwertes

Elemente des Trainings sind neben Konzentrationsübungen ein Paradiesvogel namens Pepe. Die Kinder helfen Pepe beim Fliegen lernen, denn Pepe kann noch nicht fliegen. Das Fliegen lernen Paradiesvögel nämlich nur, wenn ihnen genügend bunte Federn gewachsen sind. Diese entwickeln sich jedoch erst, wenn die Kinder es schaffen, „sich zu konzentrieren, sich nicht ablenken zu lassen sowie ihre Handlungen und Gedanken zu strukturieren.“ Genau wie die Kinder ist Pepe neugierig, offen und kreativ.

Die Hyperaktivität der Kinder, d.h. der Drang nach Bewegung, wird bei diesem Training „nicht unterdrückt, sondern … in gezielte Aktivität umgesetzt.“

Projekt der Schulsozialarbeit im Schuljahr 2021/2022: KUNG-FU-C-US

In Zusammenarbeit mit dem Verein Taiyo Sport Center wird das Gruppentraining „KUNG-FU-C-US“ an unserer Schule angeboten. Sifu Emanuel Bettencourt (mehrfacher Kung-Fu-Weltmeister, Kampfchoreograf, Schauspieler und Stuntman) und Frau Gremmes als Schulsozialpädagogin begleiten das Projekt.

Die Kinder erlernen in spielerischer Form Basiskenntnisse in verschiedenen Kampfkunststilen. Sicherlich ist die Entwicklung von Strategien zur Vermeidung und Lösung von Konflikten ein wichtiges Ziel des Trainings, jedoch auch viele andere positive Effekte werden sich zeigen:

  • Stabilisierung der Körperkoordination
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Steigerung der Selbstdisziplin
  • Verbesserung des Körperbewusstseins
  • Stärkung der Fähigkeit im Umgang mit Konflikten usw.

Spaß und Freude beim Training kommen dabei nicht zu kurz!

Kontakt

Crystaline Gremmes
Raum 43 (Neubau)

Tel.: 040 / 428 9323 38

© Anton-Rée-Schule Allermöhe 2021