Grundsätze unseres Unterrichts

Als Grundschule sind wir eine Schule für alle Kinder. Die Vermittlung von grundlegenden Basiskompetenzen in allen Fächern und im sozialen Miteinander sehen wir als die Hauptaufgabe unserer Arbeit im Unterricht. Mit unseren Unterrichtsinhalten und kooperativen Lernmethoden wollen wir einen Betrag leisten, damit sich die uns anvertrauten Kinder zu vielseitig interessierten Persönlichkeiten entwickeln können, die Verantwortung für ihr Lernen übernehmen und zunehmend selbstständiger in allen Lern- und Alltagsbereichen agieren.

Kurzprofil

Die hier veröffentlichten Merkmale unserer Unterrichtskonzeption  ergeben sich für uns aus der empirischen Unterrichtsforschung (z.B aus A. Helmke: Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität), aus dem Orientierungsrahmen Schulqualität von 2012, aus den Schwerpunktsetzungen der Schulleitung und aus dem Prozess der Leitbildentwicklung der Anton-Rée-Schule Allermöhe im Schuljahr 2011-12.
Wesentliche Pfeiler unseres Unterrichts sind:

  • effektives Klassenraummanagement
  • Stärkung der Sozialkompetenzen und Beziehungsarbeit
  • Steigerung von Lernmotivation und der Selbstverantwortung für das eigene Lernen

Klarheit und Strukturiertheit des Unterrichts

  • klare Regeln und Rituale; Rollenklarheit
  • Vorbereitung der Lernumgebung, Kontrolle der Arbeitsergebnisse, strukturierende
    Impulse, klare und deutliche Aufgabenstellungen und gezielt eingesetzte
    Sprecheranteile durch die Lehrperson
  • Klarheit und Transparenz in Bezug auf Unterrichtsziele und -abläufe, Strukturiertheit
    des Unterrichts durch Sequenzierungen, Unterrichtsphrasierungen und
    Organisationshilfen für die SchülerInnen

Kompetenz- orientierung

  • Erwerb inhaltlicher, lernmethodischer und sozial-kommunikativer Kompetenzen im
    Unterricht.
  • Motivation schaffen durch ansprechende Aufgaben im Unterricht
  • Förderung der Lernmotivation (extrinsisch und intrinsisch) durch motivierende
  • Aufgaben und, wenn möglich, durch Aufgaben aus der Lebenswelt der Kinder

Schülerorientierung und Unterstützung

  • Mitentscheidungs- und Gestaltungsmöglichkeiten der Schüler(innen) am Unterricht.
    in angemessenem Umfang hinsichtlich inhaltlicher und methodischer Aspekte
  • Lehrperson als Lernbegleiter, Beobachter und Organisator


Individuelles Fördern

  • differenzierte und sinnvolle Aufgabenstellungen zur Gewährleistung von Lernerfolg
    bei allen SchülerInnen
  • individuelle Unterstützung der SchülerInnen durch die Lehrperson


Angebotsvielfalt

  • vielfältige Arbeits-, Organisations- und Sozialformen
  • vielfältige Aufgabenformate (offen bis geschlossen) zum umfassenden
    Methodentraining

 

Einen ausführlichen Einblick in unser Unterrichtskonzept können Sie HIER nehmen.

© Anton-Rée-Schule Allermöhe 2021