Tagesstruktur

Wir sind eine teilgebundene Ganztagsschule. Das bedeutet, dass für alle Schülerinnen und Schüler der Montag und Mittwoch die Tage sind, an denen sie verpflichtend bis 16:00 Uhr im Klassenverband in der Schule sind. Wir nutzen die Unterrichtszeit am Nachmittag vor allem als Lern- und Übungszeit, für Projekte, Bewegungsangebote und gezielte Angebote zur Förderung des sozialen Miteinanders in der Klasse. Zusätzlich zu den verpflichtenden Ganztagen besteht die Möglichkeit am Dienstag, Donnerstag und Freitag Kurse in den Jahrgängen 3 und 4 oder Betreuungsangebote in den Jahrgängen 1 und 2 für den Nachmittag auszuwählen.

Darüber hinaus besteht an allen Tagen die Möglichkeit kostenpflichtig Früh- und/oder Spätbetreuung zu buchen.

Unsere Wochenstruktur gestaltet sich wie folgt:

 

Pausenzeiten

Unsere Schülerinnen und Schüler haben zwei Pausenzeiten am Tag. Die erste Zeit liegt am Vormittag zwischen den je zweistündigen Unterrichtsblöcken, die zweite Pause findet im Rahmen der Mittagsfreizeit statt.
Um 14.30 Uhr startet dann Montag und Mittwoch der verpflichtende Nachmittagsblock im Klassenverband. Die Kurszeit am Dienstag und Donnerstag ist der offene Teil unserer teilgebundenen Ganztagsschule. Kinder, die die Kursangebote nicht in Anspruch nehmen wollen, können die Schule an diesen Tagen um 13 Uhr ohne Mittagessen oder um 14.30 Uhr mit Mittagessen verlassen.

 

Mittagessen

Alle Kinder haben die Möglichkeit, kostenpflichtig am Mittagessen teilzunehmen. Das Essen nehmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 und 2 gemeinsam innerhalb ihrer Klassengemeinschaft ein. Sie werden dabei von einem Erzieherteam in der Mensa begleitet und unterstützt.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 3 und 4 essen nicht mehr geschlossen in ihrem Klassenverband. Sie können im Zeitfenster von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr den Zeitpunkt des Mittagessens wählen und selbständig die Mensa aufsuchen. Auch sie werden dabei aber von Erzieherinnen und Erziehern unterstützt und begleitet.

Mittagsfreizeit

In der Mittagsfreizeit können unsere Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Angeboten zur individuellen Pausengestaltung wählen, Das kann zum Beispiel die Holzwerkstatt, die Sporthalle, das Kino usw. sein. Natürlich können Kinder aber auch einfach mit ihren Freundinnen und Freunden auf dem Schulhof spielen.

Wahlkurse

Die Wahlkurse am Dienstag und Donnerstag für die Jahrgänge 3 und 4 verstehen wir als Fördermaßnahme zur Talententwicklung, als Angebot zur freizeitpädagogischen Erziehung sowie als Aktivität zur jahrgangsübergreifenden Gemeinschaftsbildung. Sie bauen somit eine Brücke zwischen Unterricht und Freizeit.

Einen Überblick über die zu wählenden Kurse finden Sie HIER.

Abholzeiten

Montag und Mittwoch:
- 16.00 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich

Dienstag, Donnerstag (an diesen Tagen gelten die von Ihnen angemeldeten Zeiten):
- 13.00 Uhr (nur ohne Mittagessen möglich)
- 14.30 Uhr (mit Mittagessen)
- 16.00 Uhr (nach dem Kursangebot)

Freitag (am Freitag gelten ebenfalls die von Ihnen angemeldeten Zeiten):
- 13.00 Uhr (nur ohne Mittagessen möglich)
- 14.00Uhr (mit Mittagessen - ab 14.00 Uhr ist eine individuelle Abholzeit nach Rücksprache mit den Erzieherinnen und Erziehern möglich)

Wir möchten Sie bitten davon abzusehen, Ihr Kind auf dem Schulhof, im Gebäude oder der Klasse abzuholen. Vereinbaren Sie bitte mit Ihrem Kind einen Abholort/ Treffpunkt vor der Schule.

© Anton-Rée-Schule Allermöhe 2022