Lernen braucht Bewegung

...

Bewegte Schule

Eine Vielzahl an Untersuchungen belegen, dass Bewegung, Spiel und Sport sich positiv auf das kognitive Lern- und Leistungsvermögen von Kindern auswirken können. Motorische und kognitive Entwicklung sind also unmittelbar miteinander verknüpft.
Zudem verbringen Grundschulkinder durch die Ganztagsschule heute deutlich mehr Zeit in der Schule als noch vor einigen Jahren, so dass sich der Lebensmittelpunkt von Kindern mehr und mehr in die Schule verlagert hat.
Daher sehen wir uns verpflichtet für unsere Schüler*innen sicherzustellen, dass sie ausreichend Gelegenheit erhalten, sich zu bewegen und körperlich zu entwickeln und auszuprobieren.
Dem versuchen wir u.a. Rechnung  zu tragen, indem wir eine Vielzahl an Bewegungs-, Spiel- und Sportmöglichkeiten sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag innerhalb des Ganztages anbieten.

Dazu gehören neben dem normalen Sport- und Schwimmunterricht unter anderem:

  • tgl. Öffnung der Sporthalle in der Mittagsfreizeit
  • tgl. Öffnung des Fußballplatzes
  • eine Kletterwand sowie ein Klettergerüst und Bewegungslandschaften auf dem Schulhof
  • Sport- und Tanzkurse am Nachmittag
  • tgl. Radfahrtraining
  • Fahrzeuge und Bewegungsspiele in der Pausenausleihe
  • Sport- und Spielfeste auf Jahrgangs- oder Schulebene
  • ...

© Anton-Rée-Schule Allermöhe 2019